Anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung präsentierte der Lebenshilfe Bad Bramstedt e.V. seine inklusive Arbeit am 4. Mai auf dem Bad Bramstedter Wochenmarkt.

Wo sonst kulinarische Köstlichkeiten erstanden werden und kräftig gefeilscht wird, stellte der Verein das Miteinander in den Mittelpunkt des samstäglichen Treibens. Das diesjährige Motto lautet „#MissionInklusion – Die Zukunft beginnt mit Dir“. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche zu motivieren, sich für mehr Vielfalt und ein besseres Miteinander einzusetzen.
Neben der Präsenz auf dem Wochenmarkt wird der Lebenshilfe Bad Bramstedt e.V. eine Broschüre verfassen, in der Schulen, Kindergärten und weitere Bildungsträger, Sportvereine und Jugendzentren, kirchliche und sonstige Verbände sowie städtische und politische Einrichtungen ihre inklusive Arbeit auf einer DIN A4 Seite darstellen. Ziel ist es, den (Miss-)Erfolg der Mission Inklusion in Bad Bramstedt festzuhalten. Werner Weiß, Vorsitzender des Vereins, ist zuversichtlich: „Im Vergleich mit anderen Städten und Gemeinden ist in Bad Bramstedt das Thema Inklusion schon in vielen Köpfen angekommen. Das bedeutet natürlich nicht, dass wir bereits in einer inklusiven Gesellschaft leben – dazu braucht es noch mehr Zeit und Engagement.“

Kreis Segeberg 

Kreis Segeberg 

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.