Der Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung stand unter dem Motto Inklusion von Anfang an. Unser Angebot richtete sich in diesem Jahr an Kinder: Vorleserinnen besuchten Anfang Mai Kindergärten und Schulen. 

Bunte Lesezeit

Wo Inklusion früh gelernt und gelebt wird, entstehen Barrieren im täglichen Umgang gar nicht erst. Kinder lernen früh, mit Unterschieden umzugehen und finden schnell zu einem selbstverständlichen Miteinander. Das macht sie stark für die Zukunft. Vom 2.5. bis 9.5.2018 hat die Lebenshilfe Bad Bramstedt zum Thema Inklusion eine Vorlesestunde für Kinder angeboten.Vorgelesen wurde aus Kinderbüchern, in denen verschieden sein normal ist. In der 45-minütigen Lesung wurden die Kinder einbezogen und ermuntert, sich aktiv mit der vorgelesenen Geschichte und dem Thema zu beschäftigen. Das Interesse war erfreulich groß, so dass 17 Vorlesestunden in verschiedenen Kindergärten, in der Grundschule am Storchennest, in der Stadtbücherei und in der Betreuungsgruppe des Familien- und Integrationszentrums der Lebenshilfe durchgeführt werden konnten. Die beiden Vorleserinnen Veronika Knott und Swenja Lentz verstanden es, die Aufmerksamkeit der Kinder zu binden und ihr Interesse zu wecken. Unser Fazit: Wir haben die "Kleinen" mit unserem Thema erreicht und es hat allen viel Spaß gebracht. 

Die finanzielle Förderung der Aktion Mensch hat es möglich gemacht, die Veranstaltungsreiche kostenlos anzubieten. 



Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok